Der beste Nachtisch seit 1861

Im Echo gibt es freitags immer ein Leserrezept. Diese Woche ist eine „Dunst-Crême von Chocolade“ aus dem Jahr 1861.

Ein Auszug: „Man kocht 3/4 Quart Sahne mit einer Stange Vanille auf, läßt sie zugedeckt erkalten, quirlt sie mit 1/2 Pfund in 1/4 Quart Milch gut aufgelöster Chocolade, 8 bis 12 Loth Zucker, 2 ganzen Eiern, 10 Eidottern und einigen Körnern Salz zusammen“. So ist es in Sophie Wilhelmine Scheiblers „Allgemeines Deutsches Kochbuch für alle Stände“ formuliert.

Echo online: Schokopudding anno 1861

Son et lumiére: „Symphonic Rock’n Jazz“ am Freitag und Samstag

„Symphonic Rock’n Jazz“ wird seit Montag im Zelt geprobt. Die beiden Konzerte sind Freitag und Samstag.

„Symphonic Rock’n Jazz“ wird seit Montag im Zelt geprobt. Die beiden Konzerte sind Freitag und Samstag.

Freitag (14.) und Samstag (15.) ist in Weiterstadt auf dem alten Bolzplatz beim Braunshardter Tännchen „Symphonic Rock’n Jazz“ im sechsmastigen (und beheizten) Palastzelt.

Echo online: Rock, Jazz und Augenzauber

Bei „Symphonic Rock’n Jazz“ zeigt die Musikabteilung der SG Weiterstadt was sie kann und wird dabei ergänzt um den Schulchor der Albrecht-Dürer-Schule sowie den Chor der 5. und 6. Klassen. Dazu kommen noch grandiose Lichteffekte, denn in dem Zelt stecken zwei 40-Tonner-Veranstaltungstechnik. Und wenn Licht vom Boden und der Decke durch Bühne und Zuschauerraum sticht, während die symphonischen SGW-Blasorcherster den Klangteppich ausrollen, dann hat das schon was.

Man wolle zeigen, dass Blasorchester nicht automatisch Polka und Marsch bedeute, so Orchsterleiter Thomas Schaefer. Daher geht das Programm von Klassik über Rock, Pop, Bigbandjazz, Filmmusik bis Musical und Schlager.

„Symphonic Rock’n Jazz“ beginnt am 14. und am 15. Oktober jeweils um 19 Uhr, Einlass ist ab 18 Uhr. Karten gibt es in der Gaststätte „Aulenberg“, im Stadtbüro Weiterstadt, bei der Sportgemeinde Weiterstadt, an der Albrecht-Dürer Schule, bei der Volksbank sowie bei Orchestermitgliedern und an der Abendkasse.

2016-10-10-probe-symphonic-rock-and-jazz-960x-06
Weiterlesen

Flüchtlingswohnungsbau in Weiterstadt

Weiterstadt, Klein-Gerauer-Weg: Wo noch der Wind den Mais wiegt, sollen ab November zwei bis vier Häuser mit Wohnungen für Flüchtlinge gebaut werden.

Weiterstadt, Klein-Gerauer-Weg: Wo noch der Wind den Mais wiegt, sollen ab November zwei bis vier Häuser mit Wohnungen für Flüchtlinge gebaut werden.

Ich wurde von Weiterstädtern angesprochen, wann denn die Bauarbeiten für die Flüchtlingswohnungen im Klein-Gerauer-Weg beginnen und ich habe nachgefragt. Zu Recht, schließlich war das Projekt als dringend adressiert gewesen und hatte – so mein Eindruck – die wankende SPD-ALW-Kooperation endgültig beendet, als sich SPD und ALW über Details (nicht das Projekt an sich) nicht einig waren und die ALW am Ende mit der Opposition stimmte, was ein neues Konzept mit dem Bauträger nötig machte.

Echo online: Weiterstadt schafft Wohnraum für 180 Menschen

Heinrich Metzendorf baute auch in Braunshardt

Heinrich Metzendorf, der „Baumeister der Bergstraße“, hat auch in Braunshardt ein ansehnliches Haus entworfen. Also fing ich an zu recherchieren, warum das Haus da steht. Schön war, dass ich beim Recherchieren auch mit Frank Oppermann, dem Vorsitzenden der Metzendorf-Gesellschaft, sprechen konnte. Das Haus wird ab und an /auf Immobilienportalen) als Jugendstilvilla beschrieben. „Es ist aber weder eine Villa noch Jugendstil“, sagt mir dazu Frank Oppermann, Architekturprofessor an der Hochschule Darmstadt.

Echo online: Ein Haus für gefallene Mädchen

Die Bäume auf dem Foto im verlinkten Artikel lassen das Haus als zwei Häuser erscheinen. In alten Architekturbüchern kann man das Haus noch ohne Bäume sehen.

Musical an der Albrecht-Dürer-Schule

Der neue Lehrer teilt mit den Schülern ein Geheimnis.

Der neue Lehrer teilt mit den Schülern ein Geheimnis.


Echo online: Gespenstische Szenen – Ich habe mich bei der Probe zum Musical „Carpe Diem“ mal umgeschaut und festgestellt, dass da jede Menge Technik drinsteckt, die man aber gar nicht so wahrnimmt.

Die aktuellen Aufführungen sind heute, 8. Juli, Samstag, 9. Juli, Montag, 11. Juli, und Dienstag, 12. Juli.

Irgendwie müssen die ganzen Scheinwerfer ja gesteuert werden.

Irgendwie müssen die ganzen Scheinwerfer ja gesteuert werden.

Pop am Tännchen

Aljoscha Crema & Band bei „Pop am Tännchen“.

Aljoscha Crema & Band bei „Pop am Tännchen“.


Bislang ist dieser Sommer einfach zu nass. Freitag und Samstag war das Zwillingsfestival „Rock und Pop am Tännchen“, Freitag Rock, Samstag Pop. Und der Samsatg sollte der Familientag werden, schließlich ist im Braunshardter Tännchen auch ein Spielplatz. Aber dann regnete es Samstagmittag zweimal heftig. :-(

Echo online: Gitarren im Regen

„Aljoscha Crema & Band“ spielen Weiterlesen