“Atemlos” mit Masterplan zwischen AGC und SVE

Eine Planungswerkstatt für einen “Masterplan 2030” kann man nur unvollständig in einem normalen Artikel wiedergeben. Zu viele Themen und auch zuwenig Platz für einen beispielhaften Auszug einer Diskussion. Kritische Abwägung ist genauso schwierig. Naja.

Echo online: Im Stuhlkreis Darmstadts Zukunft denken

Und dann war nochmal Karneval von Nord bis Süd – ok, Arheilgen und Eberstadt.

Die Musik- und Tanz-Gala beim Arheilger Gardecorps (AGC) ist zum schreiben etwas knifflig, weil eben nur Musik und Tanz. Und über 20 Auftritte – das passt nie in einen Artikel. Allein die Aufzählung würde 80 Prozent des Texts füllen. Ok, unlesbar, aber alle erwähnt? Also Highlights rausgreifen und dabei auch die Gruppen des Veranstalters und weitgereiste Gäste berücksichtigen.

Echo online: „Atemlos“ mit Guggemusik-Flair

In Eberstadt habe ich dann auf den Orden fürs Aushalten bis zum Schluss verzichtet. Eigentlich nicht mein Stil, aber mit Protokoller Jokel (Gast von der TSG 1846), Babbelogie-Professor Thomas Hartmann und den Bembelsängern konnte ich genug erzählen. Und ich konnte noch gleich den Artikel am Samstagabend – ja, zwischen 22.30 Uhr und 1 Uhr – schreiben, denn Sonntag war auch Arbeitstag für mich. Und da war ich froh um jede gewinnbare Stunde.

Echo online: „Ti­me Warp“ im när­ri­schen He­xen­kes­sel

image

Der Orden 2015/2016 des Arheilger Gardecorps.

Ausstellung dieses Wochenende: Neue Darmstädter Rathäuser

Ein Projekt, dass 2011 aus dem Nichts plötzlich da war, ist jetzt manifest: Das neue Rathaus auf dem Marienplatz – mehrfach sogar. In Form von Modellen der Master-Studierenden des Fachbereichs Architektur an der Hochschule Darmstadt.

Echo-online: Die Neuerfindung des Rathauses

Die Ausstellung im Fachbereich Architektur (Gebäude B 10, „Atrium“, Schöfferstraße 1) ist diesen Samstag und Sonntag (30.+31.) von jeweils 12 bis 18 Uhr geöffnet.

(PM Hochschule Darmstadt)
Weiterlesen

Thesen rund um die Burg Frankenstein

Der Geschichtsverein Eberstadt-Frankenstein hat eine Broschüre herausgebracht in der er zusammen mit Professoren Thesen rund um die Burg Frankenstein widerlegt. PDF: Sechs Irrtümer zum Frankenstein. Hauptsächlich geht es dabei um Bücher des Journalistenkollegen Walter Scheele (z.B.: Burg Frankenstein – eine Zeitreise)

Das Echo hat nun in die Geschichtsverein-Broschüre geguckt und dazu kurz mit Walter Scheele gesprochen Weiterlesen

Sitzung beim KV Weiterstadt

Echo online: Büttenredner mit Komiker-Tourette – Ein Eispalast, in dem auch die Sonne scheint und irgendwann die Stimmung kocht – Samstag war Sitzung des KV Weiterstadt im Bürgerzentrum. Büttenredner Michael Eller gestand, das er an Komiker-Tourette leide; den Drang immer was lustiges sagen zu wollen. „Auf der Bühne gut, bei der Polizei schlecht.“

Das Prinzenpaar 2015/2016, Prinzessin Marion und Prinz Franz.

Das Prinzenpaar 2015/2016, Prinzessin Marion und Prinz Franz.

Weiterlesen

Heute vor fünf Jahren: Trauerspiel bei Stadtteilbibliotheken

Am 22. Januar 2011 guckte ich auf die damals neuen Öffnungszeiten der Stadtteilbüchereien in Arheilgen, Bessungen, Eberstadt und Kranichstein:

Trauerspiel bei Stadtteilbibliotheken – Da haben wir also vier Stadtteilbüchereien, die die meiste Zeit der Woche geschlossen sind. Jede hat sieben Stunden die Woche offen. Besser als nichts, mag man sagen, aber das ist doch irgendwie Kappes. Es sei denn, man möchte die Außenstellen so unattraktiv machen, dass am Ende die Leser wegbleiben, und man sie endlich „leider, leider” schließen kann muss.

Und wie sieht es heute aus? Die Zweigstellen in Bessungen und Arheilgen wurden Weiterlesen

Filmmuseum sammelt persönliche Filmerinnerungen für eine Sonderausstellung

Das Deutsche Filmmuseum sammelt persönliche Filmerinnerungen für eine Sonderausstellung. Die Stücke können in Darmstadt am Samstag (23.) zwischen 11 und 13 Uhr auch in der Stephanstraße 8 abgegeben werden. Das ist die Seitenstraße zur Hochschule neben dem Echo-Hochhaus (das steht in der Holzhofallee).

Vom 2. März bis zum 16. Mai 2016 zeigt das Deutsche Filmmuseum in Frankfurt dann mit „Zusammen sammeln“ eine Ausstellung, die vom Publikum aktiv mitgestaltet wird. Die persönlichen Erinnerungsstücke und Geschichten, die mit besonderen Film-Erlebnissen verbunden sind, werden ergänzt durch Exponate aus den Depots und Archiven des Deutschen Filminstituts.

Kulturportal Hessen: Ausstellung im Filmmuseum sucht Film-Erinnerungen

„Marvel’s Jessica Jones“ ist mir zu horizontal


Neulich habe ich den Probemonat beim Streamingdienst Netflix genutzt, um die hochgelobte Serie “Jessica Jones” zu gucken. Jessica Jones – die Alitteration legt nahe, dass es eine Figur aus dem Marvel-Universum ist ;-) – ist eine Superheldin mit nicht ganz so überragenden Kräften, die zudem nur als Privatdetektivin arbeitet. Tough Girls mag ich ja, ich fand auch “Buffy” und “Veronica Mars” gut.

Krysten Ritter spielt Jessica Jones und Weiterlesen

20 Schauspieler unter 30

Rachel Bloom aus der Dramedy-Serie Crazy Ex-Girlfriend ist laut filmstarts.de eine von 20 kommenden Hollywoodstars. In der Serie spielt sie Rebecca Bunch, die sehr spontan von New York nach Californien, genauer West Covina, umzieht, weil dort ihre frühere Schulliebe wohnt. Das mit dem Star wird sich zeigen, jedenfalls hat sie aktuell einen Golden Globe bekommen. (Rachel Bloom wins, giving hope to CW’s Crazy Ex-Girlfriend). Wie auch Brie Larson, die auch in der Bildergalerie steht.

Andere der “20 Hollywoodstars unter 30, die man im Auge behalten sollte“, sind auch die Star Wars-Darsteller Daisy Ridley und John Boyega. Allerdings sind Vorhersagen ja schwierig, wenn sie die Zukunft betreffen. Denn wenn es 1977 oder 1978 eine solche Liste gegeben hätte, hätten bestimmt auch Carrie Fisher und Mark Hamill auf ihr gestanden.

Damit ich nächstes Jahr selbst leichter nachgucken kann, wie das für diese Leute weitergeht oder weiterging (und ob sich das mit “Hollywoodstars” bestätigt), habe ich alle mal sturheil abgetippt. Und alphabetisch sortiert sowie mit ihren Wikipediaeinträgen verlinkt – was das “mal eben” in der Idee “ach, das kann ich ja mal eben bloggen” schon sehr relativ macht ;-)

Rachel Bloom, John Boyega, Jerrod Carmichael, Emilia Clarke, Xavier Dolan, Taron Egerton, Abby Elliott, Bryshere V. Gray, Corey Hawkins, O’Shea Jackson, Jr.., Dakota Johnson, Brie Larson (Golden Globe 2016), Zosia Mamet, Matt McGorry, Jason Mitchell, Shameik Moore, Daisy Ridley, Saoirse Ronan, Alicia Vikander und Zendaya.

Maja Maranow †

Maja Maranow ist am 2. Januar 2016 im Alter von 54 Jahren gestorben. Foto: obs/ZDF

Maja Maranow ist im Alter von 54 Jahren gestorben. Das Foto ist ein Ausschnitt eines Bildes aus einer ZDF-Pressemitteilung zu einer “Ein starkes Team”-Folge vom 17. Oktober 2015 obs/ZDF


Maja Maranow ist Anfang Januar 2016 gestorben. welt.de: Die Geheimnisvolle, deren Gesicht alle kannten.

Irgendwie fand ich Maja Maranow ja gut, nachdem ich sie 1985 in “Der Hochzeitstag” gesehen hatte. Den Film kennt vermutlich keiner. Das war ein HR-Film mit Witta Pohl und Dieter Kirchlechner. Kirchlechner spielt einen etwa 50 Jahre alten Ehemann der seine Frau (Pohl) zugunsten seiner jungen, knapp über 20 Jahre alten Freundin (Maranow) verlässt. Dann aber merkt, dass da was nicht passt.

Maja Maranow wurde 54 Jahre alt. Da guckt man mit 47 Jahren doch mal um, wenn der Einschlag so nahe kommt.