Wahlsieger bei den Umfragen

Bei den Umfragen kurz vor der Bundestagswahl 2017 lag „Insa“ am Ende am wenigsten daneben.


Bei Wahlrecht.de sind die Umfragen zr Bundestagswahl schön übersichtlich aufgelistet, daher habe ich mal die Abweichungen zum vorläufigen Endergebnis zusammengezählt. In der Summe liegt damit „Insa“ vorne, das Institut hat bei den einzelnen Parteien Abweichungen zwischen 0,4 und 1,7 Prozentpunkten.

Advertisements