† † 2016 † †

2016 starben tatsächlich viele Prominente. Und das ging im ersten Quartal schon los. 2012 hatte der BBC-Nachruf-Redakteur Nick Serpell von Anfang des Jahres bis Ende März fünf Nachrufe veröffentlicht – 2016 waren es in der gleichen Zeit 24.

Aber er hat auch eine Erklärung, die man so zusammenfassen kann: Heutzutage sind einfach mehr Menschen prominent, weil ja beispielsweise schon Fernseh-Moderatoren so bekannt sind, wie es früher eher nur Filmschauspieler waren. Und da es viele „Baby Boomer“ (geboren zwischen 1946 und 1964) gibt, gibt es auch mehr Prominente in dieser Generation, von denen 2016 die ersten nun auch 70 Jahre alt wurden. stern.de: Es sterben im Verhältnis zur Bevölkerung nicht mehr Menschen als sonst auch..

mdr.de: Warum 2016 so viele Prominente gestorben sind

Advertisements