Prozess um Geldautomatensprengung geht in die zweite Instanz

Die Darmstädter Justzia vor grauem Himmel.

Die Darmstädter Justzia vor grauem Himmel.

Echo online: Mutmaßlicher Geldautomaten-Sprenger von Braunshardt vor Gericht

Wem der Prozess bekannt vorkommt, der hat recht, im November 2015 war das Verfahren noch vor dem Amtsgericht. Staatsanwaltschaft und Angeklagter waren aber mit dem Urteil nicht einverstanden und sind in Berufung gegangen.

Echo online: Verbrennungen überführen den Täter

Da beide Seiten in Berufung gingen, gibt es für den Angeklagten das Risiko, dass das Berufungsurteil härter ausfallen kann als das Amtsgerichtsurteil. Wäre die Staatsanwaltschaft nicht in Berufung gegangen, hätte es für den Angeklagten ein Verschlechterungsverbot gegeben.