„So schnell wie möglich“

Erstaunlich, dass man echten Medienprofis, aus einer PR-Abteilung einer Firma, erklären muss, dass „ich brauche die Eckdaten des Projekts so schnell wie möglich“ bei einer Tageszeitung nicht „irgendwann 24 Stunden später“ heißt. Zwar weiß ich, dass PR länger an einer Veröffentlichung feilt, aber die werden deutlich besser bezahlt als ich, also kann man da auch mal was für tun.

Aber ich werde daraus lernen und künftig eine Frist setzen. Denn „so schnell wie möglich“ ist ja sehr subjektiv, wenn man anfängt Erbsen zu zählen. Es kann ja auch „so schnell wie mir möglich“ bedeuten. ;-)

Dieser Beitrag wurde unter Job veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.