Mal eben den Termin verlegen

Veranstalter sind ja manchmal mutig: Sonntagmorgen um 8 Uhr verlegen sie wegen Regens ihr Treffen von 10 Uhr auf 13 Uhr und schicken eine Mail. Das kann schiefgehen. Denn wenn ich, der radelnde Reporter, für 13 Uhr schon einen zweiten Termin habe. Ein Termin um 10 Uhr, einer um 13 Uhr ist ja nicht ganz unmöglich.

Ich erwarte ja nicht, dass man die Arbeitsabläufe anderer Berufe kennt, aber mehrstündige Verzögerungen – und erst recht an einem Wochenende – sind doch bei uns hier nirgendwo eingeplant.

Dieser Beitrag wurde unter Job veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.