Wicki Weißwas über den ersten Alpinisten Petrarca, der eine dreiste Fälschung entlarvte

Als erster Alpinist – also Bergsteigen, weil es schön ist und Spaß macht – gilt der Humanist Francesco Petrarca. Am 26. April 1336 beschrieb er in einem Brief, wie er zusammen mit seinem Bruder den Mont Ventoux in der Provence bestieg. Die Beschreibung gilt als kulturhistorischer Moment ab dem sich die Sicht auf die Natur änderte.

Francesco Petrarca entlarvte auch das Privilegium Maius des Hauses Habsburg als eine Fälschung. Das Dokument, dass unter anderem die österreichischen Herzöge zu Erzherzögen machte, war angereichert um Dokumente von Caesar (ja, der) und Nero (ja, auch der). Allerdings waren die Habsburger damals schon mächtig, sodass der Kaiser aus dem Haus Luxemburg die Habsburger nicht in den Senkel stellen konnte. Später war dann ein Habsburger Kaiser, und für den war das Dokument natürlich echt.