Wicki Weißwas zu Z wie Zacharias

Um Buchstaben eindeutig zu buchstabieren, gibt es Buchstabieralphabete. A wie Anton, B wie Berta … Oder „Foxtrot Golf Sierra“ (ein Zitat aus On Her Majesty’s Secret Service sind beispieweise die Buchstaben FGS im Nato-Buchstabieralphabet.

Die deutsche Buchstabiertafel wurde 1934 geändert, weil am 22. März 1933 einem Bürger aufgefallen war, dass in der Tabelle auch Namen wie Jacob oder Zacharias standen.

„In Angetracht des nationalen Umschwungs in Deutschland halte ich es für nicht angebracht, die in der Buchstabiertabelle des Telefonbuchs aufgeführten jüdischen Namen David, Nathan oder Samuel noch länger beizubehalten“, schrieb der Mann an das Postamt in Rostock.

Nach dem Krieg und dem Ende der Nazis wurde auch die Buchstabiertafel entnazifiziert. Aus Siegfried wurde offiziell wieder Samuel und aus Zeppelin wieder Zacharias.

Advertisements