Kommunalwahlabend in der Centralstation

Nur zwei erste und eines der letzten Bilder vom Wahlabend in der Centralstation. OB Jochen Partsch, Sozialdezernetin Barbara Akdeniz (beide Grüne) und OB-Referent Rainer Burhenne blickten auf die ersten Ergebnisse bei denen die AfD gleich zweistellig aufschlug.

_DSC4724 erste Wahllokale 800x

_DSC4757 weitere Wahllokale 800x

_DSC5112 Ctirad Kotoukek 800x

Echo online: Ein Sitz fehlt Grün-Schwarz

Wie das letzte Bild (mit dem CDU-Vorsitzenden Ctirad Kotoucek links) zeigt, war das mit meiner Prognose doch nicht so ganz das Wahre. :-) Ich hoffe jetzt noch auf die komplette Auszählung, ob wenigstens meine Kernthese – Grün-Schwarz hat keine Mehrheit mehr – zutrifft. Aber wie gesagt, ich bin kein Freund von Prognosen, erfahrene Propheten warten den Gang der Ereignisse ab. (Man muss es eh nehmen wie es kommt.)

Dafür habe ich eine Prognose des OBs Jochen Partsch (Grüne). Er geht davon aus, dass die Grünen dieses Mal nach dem Kumulieren und Panschieren nicht wie 2011 4,4 Prozentpunkte verlieren. Weil 2011 viele Listenkreuze wegen Fukushima gemacht wurden und dieses Mal differenzierter gewählt worden sei.

Ein Gedanke zu “Kommunalwahlabend in der Centralstation

  1. Vielen Dank an den abgebildeten „Manager“ und Stavo- Büroleiter Jörg Daum – ihm muß es wieder gelingen, die Sitzordnung mit den Arbeitstischen im Plenum nach „Verschiebungen“ der Fraktionen neu herzustellen. Ich drücke ihm die Daumen und ich sehe in seinem Blick auf Marcs wunderbaren Fotos, dass er das hinbekommen wird. :-)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.