Großmutter mit 46

Irgendwie hatte ich bei meinen letzten Gerichtsterminen Pech: Bei der einen Verhandlung war die Öffentlichkeit ausgeschlossen worden, weil der V-Mann nicht enttarnt werden sollte – auch wenn ihn der Angeklagte gesehen hatte. Und gestern war eine Berufungsverhandlung angesetzt. Die fiel aber weitgehend aus, weil die Berufungen zurückgezogen wurden.

Allerdings frage ich mich schon, wie eine damals 45 Jahre alte Frau mit 13 Jahre alter Tochter an so einen Typen wie den Angeklagten geraten konnte? Ok, im Internet kennengelernt, dann zieht der bei der Frau ein und fangt was mit der Tochter an. Wobei „anfangen“ hier sehr sehr relativ ist, Sex zwischen Erwachsenen und unter Vierzehnjährigen zählt als sexueller Missbrauch. Da macht man ja eigentlich Schluss und wirft den Typen aus. Aber die Mutter hat den Mann offenbacr machen lassen, deswegen war sie wegen Beihilfe zu einer Geldstrafe verurteilt worden. Sie hatte die Übergriffe mitbekommen und wenig dagegen unternommen. Inzwischen ist die Frau Großmutter, die Tochter hat ein Kind von dem Mann zur Welt gebracht.

Echo online: Sexueller Missbrauch: Mann aus Fürth muss in Haft