Nachgetreten: Die „heute-show“ hatte auch schon 2014 ein Zitat aus dem Zusammenhang gerissen

Oliver Welke von der „heute-show“ wendet sich mit einer Entschuldigung via Facebook an die Fans, weil in der Sendung am Freitag (6.2.) einer jungen Politikerin von der Linkspartei ein Zitat untergeschoben wurde. Was man ohne Ahnung oder wissen, wer die Frau ist, beim besten Willen nicht merken konnte.

Zur Arbeitsweise der Reaktion erklärte Oliver Welke zwei Tage später auf Facebook:

Für die heute-show wird von unseren Sichtern alles was im Fernsehen im weitesten Sinne mit Politik zu tun hat (Nachrichten, Talkshows, Bundestagsdebatten) ausgewertet und in Clips für die Sendung verwandelt. Wenn jemand in einem so gefundenen Ausschnitt gar nicht seine Meinung sagt, sondern andere zitiert, wird das normalerweise explizit dazu geschrieben.

Ok, hoher Standard, sehr gut. Galt wohl nur noch nicht im April 2014 bei Joachim Gauck? ;-)

verwickeltes, 12.4.2014: Genau das was man in der Sendung von 11. April 2014 den Bundespräsidenten auf dem 20. Deutschen Bankentag sagen lässt (weil man seine Aussage dramatisch kürzt), hat er gerade nicht gesagt.

Siehe das Video im Ausschnitt bei „Walulis sieht fern“ (ab 15 Minuten 35 Sekunden):

Advertisements