Forschungsfeudalismus

Ein Kollege an der Uni sagte mal, das wäre das letzte Feudalsystem Deutschlands. Der aktuelle Faz-Artikel legt nahe, dass es nicht nur an der Uni so ist.

FAZ: Max-Planck-Gesellschaft – Es mehren sich die Fälle, in denen Direktorenherrlichkeit unwidersprochen bleibt Ein Stipendiat zieht in eine andere Stadt und will die Promotion dort fertigstellen – eigentlich kein Problem, denn für Stipendiaten besteht keine Anwesenheitspflicht in einem Institut. Doch der Direktor lehnt das kategorisch ab und beschließt, dass es keine Weiterführung des Stipendiums geben würde. Pikant ist der Fall, weil der Direktor in seiner Begründung direkt auf die Auskunft der Generalverwaltung verweist, wonach die Förderverlängerung von der Anwesenheit am Institutsort abhänge – ein klarer Bruch der Vorschriften

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bildung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.