1. Juni: Fahrradaktionstag

Voller Marktplatz beim Fahrradaktionstag 2013. Foto: Stefan Opitz

Voller Marktplatz beim Fahrradaktionstag 2013. Foto: Stefan Opitz

Der vierte Darmstädter Fahrradaktionstag am 1. Juni (Sonntag) auf dem Marktplatz bietet Service und Infos rund ums Rad. Ein besonderer Hingucker und beliebtes Fotomotiv wird erneut die automatische Fahrradwaschanlage sein, die den mitgebrachten Fahrrädern gegen einen Unkostenbeitrag in wenigen Minuten neuen Glanz verleiht. Zeitig da sein lohnt sich – die Anlage ist beliebt und daher oft früh ausgebucht. Das gilt auch für die Fahrradcodierung als Diebstahlschutz (Personalausweis und Kaufbeleg mitbringen).

Vor Ort stellen Händler aus, es können dort auch Reparaturtermine vereinbart werden. Darüber hinaus wird es verschiedene Informationen rund um das Thema Fahrrad geben. Erstmalig beteiligt sich die Stadtverwaltung mit Informationen zu aktuellen und geplanten Fahrrad-Projekten in Darmstadt. Für Kinder ist ein Kinderverkehrsgarten geplant.

Zu einem wahren Renner entwickelt hat sich aus Sicht der Veranstalter der Fahrradflohmarkt, bei dem Privatpersonen Fahrräder verkaufen und kaufen können.

Beim Frühjahrsputz nach ungenutzten Fahrrädern Ausschau halten!
Der Fahrradaktionstag bietet einen Fahrradflohmarkt, bei dem Privatpersonen Fahrräder verkaufen und kaufen können. Da in den vergangenen Jahren die Nachfrage das Angebot um ein Vielfaches überstieg, rufen die Organisatoren dazu auf, beim anstehenden Frühjahrsputz im Keller Ausschau nach nicht mehr benötigten Fahrrädern zu halten. Mit wenig Aufwand können diese dann beim Aktionstag zu Geld gemacht werden und bieten so Mitmenschen eine günstige Chance auf ein eigenes Fahrrad.“

Der Aktionstag wird ehrenamtlich organisiert von der AG Fahrrad, einem Zusammenschluss von Darmstädter Gruppen rund ums Rad (ADFC, BUND, Bündnis 90/Die GRÜNEN, IVDA, Hochschulgruppe Nachhaltigkeit) sowie engagierten Privatpersonen.

Advertisements

Ein Gedanke zu “1. Juni: Fahrradaktionstag

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.